Kannst du Bäume verstehen? Literaturempfehlung

Kannst du Bäume verstehen? Literaturempfehlung

Peter Wohlleben kann Bäume verstehen, erklärt ihre Gefühle und wie sie miteinander sprechen

Als Waldschrat fühle ich mich natürlich unter Bäumen am wohlsten. Ich habe ja sogar meine Hochzeit unter Bäumen gefeiert. Doch wie ticken Bäume eigentlich? Das, was ich bisher nur geahnt oder beobachtet habe, hat nun endlich jemand aufgeschrieben. Peter Wohlleben kann nicht nur Bäume verstehen, sondern er kann diese Sprache auch den Menschen erklären. In seinem Buch Das geheime Leben der Bäume – was sie fühlen, wie sie kommunizieren – die Entdeckung einer verborgenen Welt sieht man den Wald durch seine Augen und fühlt sich alsbald selber wie ein Baumflüsterer. 


Kann ein Buch über das geheime Leben der Bäume spannend sein?

Ja. Wusstest du, das Bäume zusammenarbeiten und sie Freundschaften pflegen? Das tun sie. Wer jetzt an eine esoterische Weltanschauung denkt oder gar glaubt Bäume seien wie Menschen, der irrt. Peter Wohllebens Erläuterungen sind, soweit ich das beurteilen kann, naturwissenschaftlich begründet. Und die Begriffe Freundschaft und Zusammenarbeit entstammen der menschlichen Sprache. Peter Wohlleben bedient sich ihrer, so macht er sich zum Baumflüsterer, der für den Wald wirbt und das zurecht. Quasi wie ein Dolmetscher zwischen Menschen und Wald. Und das gelingt ihm verdammt gut. Es gibt keine Stelle, die mich gelangweilt hat oder die ich hätte überspringen wollen. Das schaffen wenige. Dieses Buch ist mit Herzblut, klarem Sachverstand und einem reichen Erfahrungsschatz geschrieben. 

Was erfährst du über das geheime Leben der Bäume?

Du erfährst, wie sie sich gegenseitig über chemische Duftstoffe vor Insektenbefall warnen und wie sich die gewarnten Nachbarn in aller Schnelle mit Bitterstoffen dagegen wehren. Du kannst nachlesen wie Bäume mit Hilfe von Pilzen, die die Bäume wie eine Art Netzwerk miteinander verbinden, Nährstoffe austauschen. Vor allem dann, wenn es dem Nachbarbaum schlecht geht. Das gleiche Pilznetzwerk dienst als Frühwarnsystem für Gefahren. Bäume leben also immer in einer sozialen Gemeinschaft und sind nur in dieser miteinander lebensfähig. Übrigens: So manche Scheibe könnte sich der Mensch von den Bäumen abschneiden, nicht zum verbrennen, sondern eher sprichwörtlich. Du liest wie der Überlebenskünstler Baum sich an die Rahmenbedingungen angepasst hat, um sein Überleben kämpft, anderen zum Leben hilft, wie er altert und wie er stirbt. Wer nach dem Lesen des Buches noch der Meinung ist, der Baum sei eine Sache, hat die wesentlichen Seiten ausgelassen. 

Über den Baumflüsterer Peter Wohlleben 

Peter Wohlleben ist Förster und Naturschützer. Er schafft es, in seinem Buch die Bäume und den Wald als Gesamtsystem, auch für den Laien lesbar, in einem neuen Licht zu präsentieren. Beeindruckt hat mich die Menge an neuen Informationen, die meine Sicht auf den Wald verändert haben. Die Abwesenheit von esoterischen Erklärungsmodellen hat mir gut getan, denn naturwissenschaftliche Sichtweisen haben dem Wald und auch mir gefehlt. Das mag darin begründet sein,  dass ich Wissenschaftlerin bin. Wer also Esoterik mag, Finger weg von diesem Buch. Hier geht es um harte Fakten in toller Sprache verpackt. Ich konnte während der Lektüre an Respekt und innerer Verbundenheit dem Wald gegenüber dazu gewinnen. Auch der Autor ist gewachsen. Er macht keinen Hehl aus seinem eigenen Wandel. Seine Liebe und Nähe zu Bäumen sind in jeder Zeile spürbar, ohne dass er sich in Romanik verirrt. Die zahlreichen für mich neuen Erkenntnisse haben meine innere Haltung bei jedem Schritt, den ich jetzt durch den Wald gehe, sehr verändert. 

Wer sollte das geheime Leben der Bäume lesen? 

Menschen, die Bäume verstehen möchten oder sollten. Wer wissen möchte, was der Wald alles kann, wie er kommuniziert, wie beeindruckend Bäume miteinander leben und wie sie aufeinander angewiesen sind, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Eigentlich eine Pflichtlektüre für alle Wald- und Naturpädagogen, interessierte Eltern und Menschen, die in der Forstwirtschaft tätig sind. 

Hier findest du ein tolles Kinderbuch von Peter Wohlleben

 

Dein Waldschrat Iris 

Keinen Beitrag mehr verpassen? Dann melde dich einfach für den Newsletter an. Deine Daten sind sicher bei mir und ich respektiere deine Privatsphäre. 

Gefällt dir mein Blog? Dann unterstütze unsere Waldkindergartenkinder, indem du etwas spendest – und sei es auch nur eine kleine Summe. 

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Du auf die Links klickst und eines oder mehrere Produkte kaufst, bekommen die Waldkindergartenkinder ein kleines Honorar. Das Produkt wird dadurch nicht teurer für dich.

Dr. Iris Osswald-Rinner
info@waldpaedagogik.life

Waldschrat, Wissenschaftlerin und freie Autorin. Ich mache, was mein Herz mir sagt und von meinem Verstand genehmigt aber auch von ihm unterstützt wird. Mein Herz schlägt für meinen Mann und meine Kinder. Ich bin eine Vollblutsoziologin, die niemals aufhört nach dem guten, glücklichen Leben zu forschen. Insbesondere für Kinder. Zu meinem persönlichen guten Leben gehören zwei Neufundländer, drunter geht nix.